Startseite
    Imaginary
  Archiv
  words to freeze
  Pics
  Seelenwelten
  Good Enough
  Where Will You Go
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/lynnsmondreich

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Manchmal trifft es immer wieder die Falschen im Leben. Die, die es am wenigsten verdient haben. Die, denen man wirklich ein bißchen mehr Glück und Liebe wünscht. Und dann kommt das Fragen nach dem Warum. Nach dem Warum, auf dass es keine Antworten gibt. Nach dem man nicht fragen darf. Das Leben wandert ohne einen weiter, ob man mitfährt oder nicht. Man macht es sich selber einfacher, wenn man versucht, sich mitziehen zu lassen. Vom Leben mitreißen zu lassen und einfach zu genießen. Ohne anzuhalten und nachzudenken. Nicht die Menschen zu vergessen, die um einen rum da sind. Bevor die Zeit vorbei ist und auch diese Menschen schon wieder gegangen sind, bevor man ihnen zulächeln konnte.

*seufz* Also ihr Süßen, Sonntag unbedingt Wiederholung von Next Topmodel gucken. Bruce ist DER HAMMER baby! (Ohne meine Tasche kann ich keine Competiton machen!) Laßt es euch gut gehen!

3.5.07 22:07


"Sprache als Konstituens des Humanen steht stets aufs neue im Mittelpunkt auch den Menschen in seinem anthropologischen Sosein anvisierender Reflexion. Mithin werden in dieser Arbeit die schon im materiellen Substrat unseres Denkens und Spechens vorhandenen Dualitäten von Funktion und Struktur, materieller Repräsentanz und intentionaler Leistung in einem Rahmen integrativer Reflexion einbezogen, es soll sogar versucht werden, durch eben jene Bezugnahme ein erst in der Betrachtung des Sprachganzen sich erstreckendes Sinnfeld zu eröffnen, indem durch die Integration des je Anderen in die Analyse sprachlicher Besonderheiten die der Sprache implizite Dialektik der Verschmelzung genotypischer Dualitäten in der Einheit phänotypisch in sich darbietender Synthesis aufgezeigt wird."

Haben die eigentlich alle einen an der Klatsche? Wurde denen nicht auf der Uni gepredigt, kurze, prägnante Sätze zu schreiben? Wen bitte wunderts bei solcher Literatur, dass man lieber im Net surft als Hausarbeit zu schreiben???

6.5.07 10:32


"Weh dem, der sich davor fürchtet, ein Risiko einzugehen. Vielleicht wird er nie ernüchtert oder enttäuscht und auch nicht leiden wie jene, die träumen und diesen Träumen folgen. Doch wenn er dann zurückblickt - und wir blicken immer zurück - wird er hören, wie sein Herz ihm sagt 'Was hast du aus den Wundern gemacht, die Gott über deine Tage verteilt hat? Was hast du mit den Talenten gemacht, die dir dein Meister anvertraut hat? Du hast sie in einer Grube vergraben, weil du Angst hattest, sie zu verlieren. Und so ist das nun dein Erbe: die Gewißheit, dass du dein Leben vergeudet hast."

Paulo Coelho, Zitat aus "Am Ufer des Rio Piedro saß ich und weinte". Ein Plädoyer, jeden Tag zu versuchen, seine Träume zu verwirklichen!

14.5.07 04:35


You Are an Espresso
At your best, you are: straight shooting, ambitious, and energetic At your worst, you are: anxious and high strung You drink coffee when: anytime you're not sleeping Your caffeine addiction level: high
Psychotests, die die Welt nicht braucht *lol*
Ansonsten freue ich mich sehr, wieder das Leben eines anderen Menschen mit-teilen zu dürfen
Ja, to be continued - das Nomadenleben geht weiter?!?
15.5.07 10:20





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung